Johanna de Vos

 

Wer bist du  und was machst du?

Ich bin Johanna de Vos und habe 2015 die Firma Jakob & Johanna handmade design gegründet. Zuvor habe ich in Holland im Museum gearbeitet. Aus Liebe zur Familie und zur Natur bin ich nach Mecklenburg gezogen, wo mein Mann Jakob als Förster arbeitet. Aus lokalem Holz stelle ich schlichte Designprodukte wie Servierbretter und Messerhalter her. Die individuelle Beschaffenheit des Materials entscheidet, was ich daraus fertige. So ist jedes Brett ein handgemachtes Unikat.

Was treibt dich als Kultur- und Kreativunternehmer an?

An erster Stelle finde ich es wunderbar, etwas Schönes und zugleich Nützliches herzustellen. Ich habe große Freude daran, zu sehen wie aus unscheinbaren Rohmaterialien, ästhetische Produkte werden. Außerdem mag ich die Arbeit mit meinen Händen. Natürlich motivieren mich auch der Verkauf meiner Erzeugnisse und das Feedback, welches ich von meinen Kunden bekomme. Selbständig Unternehmer zu sein, ist aufregend, weil auch hier in vielerlei Hinsicht Kreativität gefragt ist.

Was erhoffst du dir vom Jahr beim Projekt „Kreativmacher Mecklenburg-Vorpommern“?

Mit der Teilnahme an diesem Programm hoffe ich, mich mit kreativen, ambitionierten Leuten in der Mecklenburger Kulturlandschaft zu vernetzen, um so mit meinem jungen Unternehmen einen Schritt weiter zu kommen. Wer weiß, vielleicht kann ich auch andere Leute animieren, den Schritt zur kreativen Selbständigkeit zu wagen. Ein Erfahrungsaustausch ist für mich gerade im Jahr meiner Gründung sehr hilfreich. Ich hoffe, gemeinsam mit Experten und anderen Start-Ups, Fragen rund um Planung, Strategie und mögliche neue Wege zu validieren.

Ort: Lärz

Website: www.jakobjohanna.com